Schraubverschl. DIN22 schwarz mit EPE-Dichtscheibe

Artikel Nr.: 1001019

Sofort lieferbar (5472 auf Lager)

je Stück 0,22 EUR

20 Stück je 0,21 EUR
100 Stück je 0,20 EUR
200 Stück je 0,19 EUR
400 Stück je 0,18 EUR
800 Stück je 0,17 EUR
  

Verpackungseinheit (VPE): 1 Stück

Lieferzeit (DE): Etwa Montag, 25.10.2021
Lieferzeit (Ausland): Etwa Dienstag, 26.10.2021
Portofrei (DE): mit DHL
Bestellungen bis 30.00 EUR: Zuschlag 4.25 EUR
Auslandsporto: 9,95 EUR

Schwarzer Schraubverschluss DIN 22 mit EPE-Dichtscheibe

VPE und Versandkartons

  • VPE (Verpackungs-/Bestelleinheit): 1 Stück
  • Umwelt: Wir versenden in zertifizierten bruchsicheren Kartons. Das Polstermaterial ist zu 99% plastikfrei und so sehr gut recycelbar.

Preise und Rabatte

  • Rabattstaffeln: Bitte beachten Sie unsere im Shop angezeigten Mengenstaffeln bzw. Rabattstaffeln.

Grossmengen und Palettenware

  • Preise / Lagerbestand: Erfragen Sie für Grossmengen den aktuellen Tagespreis bei uns per Telefon / E-Mail
  • Lieferzeit und Versand von Grossmengen: Die angezeigte Lieferzeit gilt für shopübliche Mengen. Bei Grossmengen ist Palettenversand möglich.

Beschreibung

Schraubverschluss Standard DIN 22 schwarz aus PP mit EPE Dichtscheibe, passend für alle Flaschen mit einer Mündung von DIN 22.
Durch seine hohe Elastizität ist dieser hervorragend geeignet, Toleranzen im Zusammenspiel von Verschluss und Behältermündung auszugleichen

Details und Spezifikationen

  • Material: Schwarzes PP
  • Material Dichteinlage: geschlossenzelliger unvernetzter Polyethylenschaum
  • Gewicht je Stück: ca. 3 g
  • Höhe: 14 mm
  • Durchmesser: 22 mm
  • Gewinde und Öffnung: DIN 22
  • Eignung: Geeignet für Flaschen mit DIN 22. Bei aggressiven Flüssigkeiten ist dieses Verschluss System nicht zu empfehlen.
  • Andere Bezeichnungen: Schraubverschluss; Verschluss; Verschluss mit EPE Dichtung; Verschluss mit EPE Dichtscheibe


Alle Angaben, Bilder und Beschreibungen werden mit bestmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Sie sind unverbindlich. Produktänderungen sind vorbehalten. Alle Massangaben unterliegen fertigungsüblichen Toleranzen von ± 5%.