Marmeladen, Konfitüren & Gelees

★★★★★ Kunden Erfahrungen ansehen

  • Konfitüren aus leckeren Obstmischungen: Rhabarber-Banane, Brombeer-Birnen, Kürbis-Apfel...
  • Darf es auch etwas Alkoholisches sein? Wie Marillenkonfitüre mit Amaretto oder Hagebuttenkonfiüre mit Whisky.
  • Probieren Sie weitere Köstlichkeiten wie Rote Grütze, Pflaumenmus, Apfel-Minz-Gelee, Orangen-Karotten-Marmelade und viele mehr!

Artikel Nr.: 9783702013332

Sofort lieferbar (18 auf Lager)

16,90 EUR je Stück

 
  

Wenn Sie in den nächsten 17 Stunden bestellen:
Schnellstmögliche Lieferung Mo. 27.05.24 (DE)
Für portofreien Versand qualifiziert.
Evtl. Kleinmengenzuschlag.
Mehr zu Lieferzeit, Kleinmengen & Versand

Symbolinfo Symbol PDF DatenblattIcon lieferbarIcon Karton

Details zum Buch:
Marmeladen, Konfitüren & Gelees

Beschreibung

In diesem Buch finden Sie Rezepte und Anleitungen, um verschiedene Arten von Marmeladen, Konfitüren, Fruchtkäsen, Fruchtpasten, Gelees und Chutneys herzustellen. Hierzu werden Binde- und Süssungsmittel wie Agar-Agar, Apfelpektin und Gelierzucker vorgestellt und erklärt. Entdecken Sie auch zuckerfreie Varianten.
Über 70 Rezepte, die viele ungewöhnliche Ideen enthalten. Machen Sie auch Ihre eigenen Erfindungen, indem Sie Obstmischungen und Gewürze hinzufügen.
Konfitüren aus leckeren Obstmischungen: Rhabarber-Banane, Brombeer-Birnen, Kürbis-Apfel...
Darf es auch etwas Alkoholisches sein? Wie Marillenkonfitüre mit Amaretto oder Hagebuttenkonfiüre mit Whisky.
Probieren Sie weitere Köstlichkeiten wie Rote Grütze, Pflaumenmus, Apfel-Minz-Gelee, Orangen-Karotten-Marmelade und viele mehr!

Mehr Details

  • Autoren: Georg Innerhofer
  • ISBN-Nummer: 9783702013332
  • Untertitel: Selbstgemachte Köstlichkeiten
  • Seiten: 176 Seiten
  • Verlag: Leopold Stocker Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • Besonderes: 70 Farbabbildungen, Hardcover


Alle Angaben, Bilder und Beschreibungen werden mit bestmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Sie sind unverbindlich. Produktänderungen sind vorbehalten. Alle Massangaben unterliegen fertigungsüblichen Toleranzen von ± 5%.