Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu

x
 
 

Praktische Helfer für die Küche

Hier gibt es nützliche Helfer für den Alltag in der Küche oder zum Einkochen.
NEUEntdecken Sie unsere Holzschaufeln. Aus robustem Buchenholz. Geschmacksneutral und splitterfrei. Zum einfachen Dosieren und Abwiegen von Lebensmitteln. Die praktischen Holzschaufeln gibt es in verschiedenen Grössen. Oder Sie nehmen direkt das praktische Vorteils-Set.
Verwenden Sie den Einfülltrichter aus Edelstahl um verlust- und kleckerfrei umzufüllen. Durch den herausnehmbaren Siebeinsatz kommen weder Kerne noch Stückchen ins Glas.
Der Edelstahl Einmachtrichter ermöglicht Ihnen ein sauberes Abfüllen von selbst gemachten Marmeladen. Der abnehmbare Reduziertrichter ist bestens für das Befüllen von Gewürzmühlen oder Salzstreuern geeignet. Der WECK Einkochvollautomat macht das Einkochen kinderleicht. Er erhitzt das Wasser und hält die Temperatur. 14 Gläser à einem Liter passen rein. Mit dem WECK Einfülltrichter geht nichts mehr daneben. Dieser praktische Helfer sorgt dafür, dass das Glas beim Einfüllen sauber bleibt. Oder Sie probieren mal den WECK Glasheber aus. Heisse Gläser greifen Sie damit sicher und fest.
Sie möchten mehr über unsere Produkte erfahren? Mehr Infos gibt es auf den Produkt Seiten!

Holzschaufeln aus robustem Buchenholz
Trichter aus Edelstahl
WECK Einkochautomat & Zubehör

Weck Einkochautomat

Grafik13

Wie koche ich richtig ein mit dem WECK Einkochvollautomat?

Der praktische Einkochautomat besteht aus lebensmittelechten Kunststoff. 14 Gläser à einem Liter finden in ihm bequem Platz.

Hygiene beachten

Verwenden Sie nur Original WECK Gläser. Die waschen Sie vor Gebrauch heiss aus und stellen sie kopfüber auf ein sauberes Küchentuch. Die Gummiringe übergiessen Sie vor der Verwendung mit heissem Wasser gemischt mit einem Spritzer Essig. Lassen Sie die Ringe zwei bis drei Minuten in der Mischung liegen. Bis zur Verwendung geben Sie diese dann in heisses Wasser ohne Essig. Halten Sie den Glasrand, das Gummi oder den Deckel immer sauber. Sie dürfen nicht durch das Einfüllgut verschmutzt werden. Verwenden Sie doch den WECK-Einfülltrichter.

Einkochen mit dem WECK Einkochautomaten

Stellen Sie die richtig verschlossenen Gläser auf das mitgelieferte Einlegerost. Die Weckgläser dürfen sich gegenseitig und den Topfrand berühren. Sie dürfen die Gläser auch übereinander stapeln. Füllen Sie danach Wasser ein. Die Gläser sollten zu 3/4 im Wasser stehen. Beachten Sie dabei auch die Wassertemperatur. Wasser und Füllgut sollten die gleiche Temperatur haben. Verwenden Sie für die genaue Ermittlung der richtigen Temperatur doch unser Stabthermometer. Stellen Sie nun die gewünschte Temperatur am Automaten ein. Nach dem Vorgang nehmen Sie die heissen Gläser sofort mithilfe des WECK-Glasheber raus. Stellen Sie die Gläser auf Handtücher.