Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu

x
 
 

Kolloidales Silber (Nanosilber) & Gold (Nanogold)

Über Kolloidales Silber & Kolloidales Gold

Grafik8

Altbewährtes wieder neu entdeckt.

Kolloidales Silber

Kolloidales Silber (argentum colloidale) gilt als traditionelles Mittel. Leicht und vielfältig anwendbar.
Deutsche Bezeichnungen: Silberkolloid, Nanosilber, Kolloidales elementares Silber, Silberwasser und Silbersol.
Kolloidales Silber ist besonders fein in Wasser verteiltes atomares Silber. Es ist keine Lösung von Silber Verbindungen (Silber Salzen) in Wasser. Die Grösse der Silberpartikel beträgt 0,001 - 0,015µm (1µm = ein millionstel Meter / 0,001µm = 1 Nm).
Silbermetall wurde zu medizinischen und hygienischen Zwecken bereits seit über 7000 Jahren verwendet. Seit knapp 200 Jahren gibt es die heutige Form. Seine positiven Eigenschaften machen Silberkolloid heute so beliebt wie nie.

Kolloidales Gold

Kolloidales Gold (aurum colloidale) gilt als uraltes und oft mystifiziertes Mittel.
Deutsche Bezeichnungen: Goldkolloid, Nanogold, Lebenselexier, Goldelexier, Kolloidales elementares Gold, Goldwasser oder Goldsol.
Es handelt sich um ein besonders fein in Wasser verteiltes atonares Gold. Kolloidales Gold ist keine Lösung von Gold Verbindungen in Wasser. Es ist ein Kolloid. Die Grösse der Goldpartikel ist kleiner als 100 nm oder 0,1µm (1µm = ein millionstel Meter / 0,001µm = 1 Nm).