10x Schnellzünder Holzkohletabletten Räucherkohle

★★★★★ Kunden Erfahrungen ansehen

  • HILFREICH: Sie sind selbstzündend und erleichtern das Anbrennen.
  • PRAKTISCH: Sie besitzen eine Vertiefung für das Räuchergut.

Artikel Nr.: 103690

Sofort lieferbar (681 auf Lager)

3,50 EUR je Packung

 
ab 2 Packungen je 3,15 EUR
ab 4 Packungen je 2,45 EUR
  

Wenn Sie in den nächsten 8 Stunden bestellen:
Schnellstmögliche Lieferung Mi. 26.06.24 (DE)
Für portofreien Versand qualifiziert.
Evtl. Kleinmengenzuschlag.
Mehr zu Lieferzeit, Kleinmengen & Versand

Symbolinfo Symbol PDF DatenblattIcon RabattIcon lieferbarIcon Karton

Schnellzünder Holzkohletabletten (Räucherkohle)

  • Ab 1 Packung(en) bestellbar
  • Versand: Wir verpacken 99% plastikfrei gepolstert. Die Lieferzeit gilt für shopübliche Mengen.
  • B2B: Preise bitte hier erfragen. Palettenversand ist möglich.
  • Herkunft und Hersteller: Die Holzkohletabletten werden von Räucherfee® importiert.
  • Packungsgrössen: Die Holzkohletabletten sind in Rollen zu je 10 Stück gepackt.
  • Qualität: Die Holzkohletabletten haben einen Duchmesser von 33 mm und besitzen eine Vertiefung für das Räuchergut. Sie sind selbstzündend und erleichtern so das Anbrennen.
  • Hinweise zum Gebrauch: Füllen Sie zunächst 1-2 cm Sand in ein feuerfestes Gefäss (z. B. in die Räucherfee® Specksteinschale Art. Nr. 103695). Entzünden Sie danach die Kohletablette, die Sie am besten mit einer Zange festhalten. Halten Sie dabei die Räucherkohle so lange über die Flamme, bis sie knistert und raucht. Legen Sie die glühende Kohle auf den Sand im Räuchergefäss. Lassen Sie die Kohle auf dem Sand weiter durchglühen (etwa 5 Minuten), bis sie einen weisslichen Ascheüberzug hat - eventuell unterstützt durch Fächeln mit einer Feder oder einem Fächer. Anschliessend wird das Räucherwerk in die Vertiefung der Räucherkohle gelegt.


Alle Angaben, Bilder und Beschreibungen werden mit bestmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Sie sind unverbindlich. Produktänderungen sind vorbehalten. Alle Massangaben unterliegen fertigungsüblichen Toleranzen von ± 5%.